In der Dunkelheit entsteht eine völlig neue Lernsituation, die Trainings mit einer extrem nachhaltigen Wirkung ermöglicht. Sowohl auf der beruflichen Ebene, als auch auf jener des sozialen Verständnisses.

 

Durch das Eliminieren des Sehens werden alle anderen Sinne enorm geschärft. Die TeilnehmerInnen befinden sich in einer Ausnahmesituation und sind besonders aufnahmefähig. Berührungsängste fallen weg, gruppendynamische Prozesse entwickeln sich viel schneller als im Hellen. Im Dunkeln werden eindeutige Kommunikation und klare Entscheidungsstrukturen zur Notwendigkeit.

 

Unserer Business-Trainings bieten wir Ihnen in Kooperation mit unserem Partner IQ-M an. Das Institut für qualitative Marktbearbeitung IQ-M trainiert seit 1994 SeminarteilnehmerInnen in Österreich, Deutschland, Italien und Osteuropa. Die Schwerpunkte liegen auf Kommunikations- und Verhaltenstrainings. Das Team erhielt für das Konzept Seminare im Dunkeln abzuhalten den Internationalen Deutschen Trainerpreis in Gold.

Heike Reising, Unitleiterin bei IQ-M über die Seminare im lichtleeren Raum: "Es entsteht ein Spannungsfeld zwischen Emotionalität und Rationalität. Dunkelheit steht für Emotionalität – für das Unbekannte und das Licht für Rationalität – das Überprüfbare und Objektive. Die Lichtlosigkeit führt zu außergewöhnlichen, vorurteilsfreien Problemlösungen, fördert die Innovationskraft und Kreativität. Im lichtleeren Raum ist in so kurzer Zeit manches möglich, das ich in meiner 18-jährigen Trainertätigkeit vorher so noch nie erlebt habe."

Der Unterschied zu herkömmlichen Trainingsmaßnahmen ist die extrem nachhaltige Wirkung dieser Methode. Nicht nur in Bezug auf das berufliche Umfeld, sondern es wird auch ein stärkeres soziales Verständnis geschaffen. Das Feedback der TeilnehmerInnen zeigt uns eine leichtere und direktere Verhaltensänderung.

Der lichtlose Raum ist ein vielseitiger Katalysator: Passend zu Ihren Trainingsbedürfnissen stimmen wir individuelle Bildungsmaßnahmen ab. Zu den häufigsten Themen gehören Führung & Leadership, Kommunikation und Teamentwicklung.

 

Bei Interesse an einem Training wenden Sie sich bitte an Mag.(FH) Anna Huber (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).